Kindheitserinnerungen an den 3. Advent

Omas Betthupferle

Diese Leckereien heißen vermutlich ganz anders, aber für uns in der Familie sind es immer noch Betthupferle.imgfx-2015-12-12-54-541861400

Sie sind ganz einfach zu machen und perfekt, wenn Kinder mithelfen möchten. Genaue Mengenangaben gibt es für dieses Rezept nicht, wir haben das schon immer nach Lust und Laune gemacht.

In der Zwischenzeit sind wir auch vom Originalrezept abgewichen. Denn leider ist Uromas Kochbuch, nach dem meine Oma diese Betthupferle machte, heute verschollen. Oma hätte nie wertvolle Schokolade verwendet, sondern nahm Butter und Kakao und Zucker. Und sie machte grooooooße Mengen, die wir alle vertilgten 😉

Folgende Zutaten benötigt Ihr:

Zutaten

Die Zutaten. Dieses Mal habe ich etwas Butter, Honig und Zimt in die Schokolade gemischt

Schokolade, Vollmilch oder Zartbitter – ich habe beides genommen

Kokosraspel

Cornflakes

Butter

etwas Milch, um die Löffel einzutauchen

optional: Mandelstifte, gehackte Nüsse, Rosinen, Oblaten, Honig, Zimt

Schmelzt die Schokolade im Wasserbad und rührt einen Stich Butter unter.

geschmolzene Schokolade

Fast geschmolzen: Passt auf, dass das Wasserbad nicht zu heiß wird sonst wird die Schokolade grisselig

Während die Schokolade schmilzt, könnt Ihr schon mal die Oblaten vorbereiten oder – falls Ihr keine Oblaten mögt – eine Marmorplatte, auf die Ihr Eure Masse setzt.

IMG_0296.JPG

Vorbereitung: ein Becherlein Milch, Oblaten, Marmorplatte

Rührt dann Kokosflocken und Cornflakes unter und was Ihr sonst noch möchtet.

Schokomasse

Die fertige Masse

Dann nehmt Ihr 2 Teelöffel und gebt immer einen gut gehäuften Löffel der Masse auf eine Oblate oder die Marmorplatte. Dabei müsst Ihr schnell sein, bevor die Masse zu sehr abkühlt. Taucht immer wieder die Löffel in die Milch, dann klebt es nicht so.

Betthupferle

Portionieren mit zwei Teelöffeln

Dann lasst Ihr die Betthupferle nach abkühlen und schon seid Ihr fertig.

Und damit nichts umkommt und als besondere Leckerei gaben wir Kinder nachdem die ganze Masse aufgebraucht war, die restliche Milch in die Schüssel mit den Schokoladenresten, rührten um, wärmten nochmal auf und hatten leckere heiße Schokolade. Mit Kokosbröseln drin zwar, aber das gehörte dazu.

Heiße Schokolade aus Resten

Resteverwertung

Die zwei Tafeln Schokolade ergaben übrigens ca. 25 Betthupferle. Wenn ich Weihnachten welche essen möchte, muss ich wohl nochmals welche machen.

fertige Betthupferle

fertige Betthupferle

 

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter DIY Tutorials abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s