Brettchenborten weben

Was sind Brettchenborten, wann wurden sie verwendet und wie werden sie gewebt?

Gewebte Borte

Eine Brettchenborte in leuchtenden Farben

 

Funde weisen darauf hin, dass Brettchenweberei bereits seit mehr als 2500 Jahren bekannt ist
Bis ins 15. Jahrhundert waren brettchengewebte Borten in der Textilherstellung sehr häufig zu finden, danach verschwand die Technik langsam aus der Mode.


Beim Weben von Borten, werden die Kettfäden der Borte durch Löcher in Brettchen gezogen, wobei die Brettchen normalerweise 4 Löcher haben. Steht diese Kette dann unter Spannung, ergibt sich ein Webfach. Historisch wurden die Webketten vermutlich am Gewichtswebstuhl befestigt. Ich verwende heutzutage spezielle Rahmen oder webe am Gürtel, wobei ich die Spannung mit dem Körper regulieren kann.

Brettchenwebrahmen

Mein großer Webrahmen. Bei voller Bespannung kann ich damit 7 m Borte weben.

 

Brettchenweben am Gürtel

Halterung zum Weben am Gürtel. Bei dieser Technik sollte man immer wieder seine Haltung überprüfen, damit man keine Rückenschmerzen bekommt. Gut zu sehen: mein Webschiffchen aus Horn

 

Wie beim Tuchweben auch, wird ein Schussfaden eingelegt. Nach jedem Schuss werden die Brettchen um eine Vierteldrehung weitergedreht und das Band entsteht. Die Kettfäden in einem Brettchen verzwirnen sich dabei zu einer festen Kordel, die vom Schussfaden zusammengehalten wird. Der Schussfaden selbst bleibt bei den meisten Mustern unsichtbar außer an einer kleinen Stelle am Rand.

Borte Zweilochtechnik

Die Ausnahme: Bei der Zweilochtechnik (missed hole) werden nur 2 der 4 Löcher in den Brettchen bestückt. Dadurch scheint der Schussfaden durch

 

Am praktischsten ist es, den Schussfaden auf ein Schiffchen zu wickeln, mit dem man den Faden auch gleich anschlagen kann. Ich verwende am liebsten meine Schiffchen aus Horn und Bein.

Webschiffchen aus Bein

Mein Webschiffchen aus Bein mit den typischen Kreisaugenverzierungen, die von vielen alamannischen Gegenständen bekannt sind

 

Brettchen gibt es aus allen möglichen Materialien. Meist wird sehr dünnes Holz oder beschichtetes Papier verwendet. Für gelegentliche Webereien eignen sich auch zurechtgeschnittene und gelochte Spielkarten.

Webbrettchen aus Holz

Die Webbrettchen mit den typischen 4 Löchern in den Ecken. Es gibt auch sechseckige Brettchen mit 6 Löchern. Oder Brettchen mit 1 Loch in der Mitte für eine „Seele“. Diese bleibt im gewebten Band unsichtbar, macht es aber noch stabiler

 

Webbrettchen in 2 Packen

Bei diesem Muster werden die Brettchen unterschiedlich gedreht. Deshalb sind sie in 2 Packen sortiert und gesichert.

 

Beim Brettchenweben können nahezu alle Muster dargestellt werden. Von Streifen bis hin zu Bildern und Buchstaben. Das Muster hängt zum einen davon ab, wie die Fäden in die Kärtchen gefädelt werden und zum anderen davon, wie die Brettchen gedreht werden.

Das Muster bildet immer nur einer der vier Fäden in den Brettchen.

Musterfäden

Hier sieht man gut die Musterbildung beim Brettchenweben. Mit der nächsten Umdrehung kommen andere Fäden an die Musterposition

 
Brettchengewebte Borten sind extrem stabil und reißfest. Sie zieren und schützen Säume an Ärmeln und Hals oder auch den Saum von Röcken oder Tuniken. Bewährt haben sie sich auch als Riemen für Kiepen oder Taschen.

Tasche Pliezhausen

Brettchenborte als Riemen an einer aufwendig bestickten Tasche

 
Modern kombiniert ergibt eine Brettchenborte einen aparten Gürtel und es gibt Leute, die ihren vierbeinigen Lieblingen eine besondere Hundeleine oder ein ungewöhnliches Zaumzeug aus Borte gönnen.

Weitere Borten gibt es hier zu sehen (und zu kaufen 😉 )

 

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Antworten zu Brettchenborten weben

  1. hanneweb schreibt:

    Das ist ja eine sehr schöne Handarbeit!
    Liebs Grüßle🍀

    Gefällt 1 Person

  2. Karina Pinella schreibt:

    Thanks for the visit and liking Om . . . Um? Do check out the other posts, which you might enjoy. I wish I spoke your language. You have quite a nice creative blog going on here.

    Gefällt 2 Personen

    • portapatetcormagis schreibt:

      I was just browsing your blog actually 🙂
      Thank you for liking my blog. Since beginning of this year the posts come both in English and German and translations of older posts will follow.

      Gefällt 2 Personen

    • Thumbup schreibt:

      What are tablet woven braids , when they were used and how they are woven ?
      Woven Borte
      A Brettchenborte in bright colors
      Findings indicate that Brettchenweberei has been known for more than 2500 years
      Until the 15th century brettchengewebte braids were found very often in the manufacture of textiles , then the technique slowly faded out of fashion .
      When weaving braids , the warp threads of the border are drawn through holes in boards , the boards normally have 4 holes . Will you run this chain under tension , there is a shed . Historically, the warps were probably attached to the warp-weighted loom . I use nowadays special frame or weave the belt , which I can regulate the voltage to the body .
      Brettchenwebrahmen
      My big loom . At full fabric I can use it to weave 7 m Borte .
      Brettchenweben the belt
      Support for weaving on a belt. In this technique, you should always check his attitude, so you do not get back pain. Good to see: my shuttles from Horn
      As the cloth weaving also, one weft yarn is inserted. After each shot, the boards are a quarter turn further rotated and the tape is created. The warp threads in a small board twine thereby into a solid cord, which is held together by weft. The weft itself remains in most patterns invisible except in a small area at the edge.
      Borte two-hole technology
      The exception: In the two-hole technology (missed hole) are stocked only 2 of the 4 holes in the boards. Thereby the weft shines through
      The most convenient way to wind the weft yarn on a boat, with which one can also equal to strike the thread. I prefer to use my boat made of horn and bone.
      Shuttles from leg
      My shuttles from leg with the typical circular eye ornaments, which are known by many Alamannic Objects
      Cutting boards there from all sorts of materials. Usually very thin wood or coated paper is used. For occasional weaving also trimmed and perforated game cards are.
      Weaving tablets of wood
      The weaving tablets with the typical holes 4 in the corners. There is also hexagonal boards with 6 holes. Or boards with 1 hole in the middle of a „soul“. This remains in the woven belt invisible, but makes it even more stable
      Weaving tablets in 2 pack
      In this pattern, the boards are rotated differently. Therefore, they are sorted and saved in 2 square.
      When Brettchenweben almost all patterns can be shown. From stripes to images and letters. The pattern depends firstly on how the threads are threaded in the cards and secondly how the boards are rotated.
      The pattern always forms only one of the four threads in the boards.
      pattern threads
      Here you can easily see the pattern formation during Brettchenweben. With the next rotation, other threads arrive at the pattern position
      Brettchengewebte edgings are extremely stable and tear resistant. They decorate and protect hems on sleeves and neck or the hem of skirts or tunics. They are useful as belts for panniers or bags.
      bag Pliezhausen
      Brettchenborte as straps on an elaborately embroidered bag
      combined Modern gives Brettchenborte a distinctive belt and there are people who enjoy the their four-legged friends a special leash or an unusual bridle braid.
      More Borten is there to see (and to kaufen😉)

      Gefällt 1 Person

  3. Br Andrew Efo schreibt:

    What an interesting history and so complicated to create.

    Gefällt 2 Personen

  4. beadmania schreibt:

    Boah , so viel geballtes wissen hier auf dem Blog

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s